Konfettisuppe

Erbsensuppe für die 😃🥳 Kleinen (und auch die Großen😉) : Kinder lieben fantasievolle Namen für Mittagessen und Co. Nennen wir unsere Erbsensuppe mit bunten Bakkis einfach Konfettisuppe und schon schmeckt sie auch den Kleinsten unter uns.

konfettisuppe-erbsensuppe

Bild © Land-Leben

Hier das Rezept:

Für 4 Personen
20 Minuten
einfach

Zutaten für Konfettisuppe:

 

8 EL Bakkis
500g Erbsen TK
2 mittelgroße Kartoffeln
1 Liter Gemüsesuppe
1 Zwiebel
100g Kräuterfrischkäse
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
Prise Muskatnuss
2 EL neutrales Öl, z.B.: Raps- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel abziehen, sehr fein hacken und in etwas Öl glasig dünsten. Nun die tiefgefrorenen Erbsen, die Kartoffelwürfel sowie die gehackte Petersilie zu den Zwiebeln geben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsesuppe ablöschen und für ca. 10 – 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Die Suppe vom Herd nehmen, den Frischkäse sowie eine Prise Muskatnuss zugeben und sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Je zwei Esslöffel Bakkis in die Suppe geben, servieren und staunen, wie gut es den Kleinen schmeckt.

TIPP:

Konfettisuppe kann toll vorbereitet werden. Im Tiefkühlfach kann die Suppe ohne Bedenken für einige Wochen aufbewahrt werden, im Kühlschrank 2-3 Tage. So zaubert man auch an Tagen mit weniger Zeit zum Kochen, in 0,Nix eine leckere und leichte Mahlzeit für die ganze Familie.
Bild © Land-Leben

 

 

 

 

 

Paprikaschaumsuppe mit Croutons

Paprikaschaumsuppe mit Croutons

Sommer zum Essen! Löffel für Löffel Genuss pur aus fruchtig-süßem Sommerpaprika.

 

Paprikasuppe

Bild © Land-Leben

Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Zutaten:

3 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g mehlige Kartoffeln
3 EL Olivenöl
2 EL edelsüßes Paprikapulver
1 EL scharfes Paprikapulver (alternativ: edelsüßes Paprikapulver)
700 ml Gemüsesuppe
2 Lorbeerblätter
3 Pimentkörner
1 Becher Crème fraîche
Salz
Pfeffer

Zum Servieren:

80g Croutons
Schnittlauch
Paprikapulver
roter Paprika klein geschnitten
40ml Sahne
Pfeffer

Zubereitung:

 

Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken.
Die Kartoffeln und Paprika waschen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Von den Paprika den Strunk und die Kerne entfernen und die Paprika klein schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die Paprika- und Kartoffelstücke dazugeben und kurz mitdünsten. Die Knoblauchzehe pressen und
hinzugeben.
Mit der Gemüsesuppe aufgießen. Die Lorbeerblätter und die Pimentkörner hinzugeben. Für ca. 15 Minuten köcheln lassen bis alle Zutaten weich sind. Anschließend die Lorbeerblätter und die Pimentkörner entfernen.
Die Crème fraîche und das Paprikapulver hinzugeben. Mit einem Stabmixer pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Paprikaschaumsuppe auf 4 Teller aufteilen.
Die Sahne steif schlagen.
In jeden Teller 2 TL Sahne geben und mit dem Rücken einer Gabel verteilen.
Darauf je 2 EL Croutons geben und diese mit Schnittlauchröllchen, etwas Paprikapulver, Pfeffer und ggf. mit klein geschnittenem Paprika garnieren.

Tipp:

geräuchertes Paprikapulver: Eine besondere Note bekommt die Paprikaschaumsuppe wenn man anstatt dem scharfen Paprikapulver ein geräuchertes Paprikapulver verwendet.
Kalte Paprikaschaumsuppe: Wer die Suppe kalt servieren mag, lässt die Suppe nach dem Pürieren auskühlen. Vor dem Servieren wird die Suppe mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und noch einem mit einem Stabmixer püriert. Garniert wird die kalte Paprikaschaumsuppe so wie die warme Paprikaschaumsuppe.
Bilder © Land-Leben